Menü

Was steckt dahinter?

13.07.2017

Putins mysteriöse Rolle im reichsten Öl-Konzern Russlands

Surgutneftegaz und Putin: Eine rätselhafte Verstrickung.

Was steckt dahinter?: Putins mysteriöse Rolle im reichsten Öl-Konzern Russlands © APA

Russland gilt als eines der wichtigsten Gas- und Öl-Exportländer der Welt. Der reichste aller Konzerne hört auf den Namen Surgutneftegaz. Wie die Welt berichtet, hortet Surgutneftegaz gewaltige Barreserven.

So sollen etwa 34 Milliarden Dollar auf den Firmenkonten liegen. Doch wer steckt hinter dieser ominösen Firma, der der Rubelkurs wichtiger als der Ölpreis ist. Ein gut gehütetes Geheimnis – und das schon seit Jahrzehnten.

Ein Gerücht, dass sich jedoch ebenso lange hält, lautet, dass auch Putin selbst in das verschachtelte Firmenkonstrukt des Konzerns verwickelt sein soll.

Dieser soll dem Vernehmen nach auch kräftig mitverdienen. Bereits vor Jahren hieß es, Putin würde ein Drittel des Unternehmens besitzen. Dazu passt es dann auch ins Bild, dass Surgutneftegaz nie Schwierigkeiten mit den Behörden hatte.

Ganz im Gegenteil, Putin selbst verlor nicht ein Wort über die seltsamen Geschäfte beim Ölkonzern, der eher auf Stabilität als auf Abenteuer setzt. Also genau jenen Wirtschaftsstil, dem Putin eigentlich eine Absage erteilen möchte.

Posten Sie Ihre Meinung

Anzeigen