Menü

Satter Preisanstieg

18.06.2017

Warum Mieten in Wien-Favoriten teurer werden

Der Bezirk ist im Wandel, das ist auch an den Wohnungskosten bemerkbar.

Satter Preisanstieg: Warum Mieten in Wien-Favoriten teurer werden © APA/HERBERT PFARRHOFER

Ab 2. September dürfen sich die Favoritener über eine bessere Anbindung freuen. Mit dem Ausbau der U1 stehen ihnen fünf neue Stationen bis nach Oberlaa zur Verfügung. Dadurch wird sich die Gegend zwangsweise ändern, berichtet der „ORF“ online. Besonders zu spüren bekommen, werden das die Mieter. Wie Reinhard Friedl von ImmobilienScout24 dem Öffentlich-Rechtlichen sagt: „Zum Vergleich: In Wien sind die Eigentumspreise im letzten Jahr um drei Prozent und Mietpreise um zwei Prozent gestiegen. In Favoriten ist es so, dass wir die doppelte Anstiegsrate gesehen haben“.

Und an der Endstation wird schon fleißig gebaut. Noch leben hier nicht viele, aber das wird sich ändern. Die meisten der neugebauten Wohnungen sind bereits vergeben.

Posten Sie Ihre Meinung

Anzeigen