Menü

Euro Stoxx 50

19.06.2017

Europas Leitbörsen starten mit Gewinnen

Frankreich-Wahl und Brexit-Verhandlungen im Fokus.

Euro Stoxx 50: Europas Leitbörsen starten mit Gewinnen © APA/EPA

Europas Börsen sind am Montag mit Gewinnen in den Handel gestartet. Der Euro-Stoxx-50 notierte gegen zehn Uhr mit plus 0,98 Prozent oder 34,83 Punkten bei 3.578,71 Einheiten. Der DAX in Frankfurt gewann 0,99 Prozent oder 126,79 Zähler auf 12.879,52 Punkte. In London zeigte sich der FTSE-100 mit plus 0,73 Prozent oder 54,30 Einheiten bei 7.517,84 Punkten.

Positiv auf die Börsenstimmung wirkten gute Vorgaben der asiatischen Märkte sowie das Ergebnis der Frankreich-Wahl. Frankreichs neuer Präsident Emmanuel Macron hat bei der Parlamentswahl die absolute Mehrheit gewonnen. Damit wird es für Macron leichter, geplante Reformen durchzubringen. Aufmerksam verfolgt wird an den Märkten zudem der Auftakt der Brexit-Verhandlungen.

Fast alle Euro-Stoxx-50-Titel konnten im Frühhandel zulegen. Die größten Gewinner waren Philips mit einem Plus von 5,02 Prozent. Gut gesucht waren auch Bankwerte wie Societe Generale (plus 1,74 Prozent) oder BNP Paribas (plus 1,50 Prozent).

Airbus-Aktien stiegen bis dato um 1,72 Prozent. Laut einem Pressebericht kann der Luftfahrt- und Rüstungskonzern auf einen rund 5 Milliarden US-Dollar schweren Auftrag aus Peru hoffen.

Wichtige Konjunkturdaten werden am Montag nicht mehr erwartet. In Europa stehen am Vormittag lediglich Produktionszahlen des Baugewerbes an. Wichtige Impulse erwarten Analysten erst von den im Wochenverlauf anstehenden Einkaufsmanagerindizes.

Posten Sie Ihre Meinung

Anzeigen