Menü

ATX

19.04.2017

Wiener Börse präsentiert sich freundlich

Erholungsbewegung nach klaren Vortagesverlusten

ATX: Wiener Börse präsentiert sich freundlich © APA / Roland Schlager

Die Wiener Börse hat sich heute, Mittwoch, zu Mittag bei moderatem Volumen mit freundlicher Tendenz präsentiert. Der ATX wurde um 12.00 Uhr mit 2.844,89 Punkten errechnet, das ist ein Plus von 14,88 Punkten bzw. 0,53 Prozent. Zum Vergleich: DAX/Frankfurt +0,28 Prozent, FTSE/London +0,01 Prozent und CAC-40/Paris +0,28 Prozent.

In einer freundlich tendierenden europäischen Börsenlandschaft nach den deutlichen Vortagesverlusten ging es auch in Wien mit den Aktienkursen wieder aufwärts. Finanzwerte standen europaweit auf den Einkaufslisten der Anleger weit oben.

In Wien konnten Erste Group ein klares Kursplus von 1,55 Prozent verbuchen. Etwas moderater aufwärts ging es für die Papiere von der Raiffeisen Bank International mit einem Zuwachs von 0,50 Prozent.

Klar auf Erholungskurs zeigten sich RHI (plus 2,1 Prozent), AT&S (plus 1,8 Prozent) und voestalpine (plus 1,7 Prozent), nachdem die Titel am Dienstag zwischen 1,8 Prozent und 3,3 Prozent an Kurswert eingebüßt hatten.

Immofinanz bauten ein Kursplus von 1,2 Prozent auf 1,88 Euro. Die Analysten der Raiffeisen Centrobank (RCB) revidierten ihr Kursziel für die Aktien des Immobilienunternehmens leicht von 2,10 auf 2,15 Euro nach oben. Die Anlageempfehlung "Buy" bestätigten die Experten.

Telekom Austria fielen hingegen bei moderaten Handelsumsätzen um 0,4 Prozent auf 6,18 Euro. Auch hier gab es eine neue Analystenmeinung. Die Barclays-Spezialisten erhöhten das Kursziel für die Telekomaktie vor der am kommenden Montag anstehenden Zahlenvorlage von 6,00 Euro auf 6,50 Euro. Die neutrale Anlageempfehlung "Equal Weight" wurde aber bestätigt.

Im Ölbereich herrschten negative Vorzeichen vor. OMV verbilligten sich um 0,6 Prozent und die Papiere des niederösterreichischen Ölfeldausrüsters Schoeller-Bleckmann kamen um ein Prozent zurück.

Das bisherige Tageshoch verzeichnete der ATX gegen 11.40 Uhr bei 2.846,42 Punkten, das Tagestief lag kurz nach Sitzungsbeginn bei 2.822,13 Einheiten. Der ATX Prime notierte zum oben genannten Zeitpunkt 0,44 Prozent höher bei 1.441,45 Punkten. Im prime market zeigten sich 16 Titel mit höheren Kursen, 19 mit tieferen und drei unverändert. In einer Aktie kam es bisher zu keiner Kursbildung.

Bis dato wurden im prime market 2.293.847 (Vortag: 2.968.841) Stück Aktien umgesetzt (Einfachzählung) mit einem Kurswert von rund 29,37 (46,09) Mio. Euro (Doppelzählung). Umsatzstärkstes Papier ist bisher Raiffeisen mit 263.208 gehandelten Aktien, was einem Kurswert von rund 4,99 Mio. Euro entspricht.

Posten Sie Ihre Meinung

Anzeigen